Südjütland und Südostjütland

Süd- Ostjütland
Südjütland

Die Region wird auch als südliche Nordsee und südliche Ostsee beschrieben.

Südjütland überzeugt vor allem mit Geschichte, Kunst und dänischem Design! Die Nähe zu Deutschland macht die Region zudem interessant für einen Wochenend- oder Kurzurlaub. Erkunden Sie Südjütland, seine herrliche Natur und die wunderschönen kleine Städte mit dem Fahrrad! Und vervollständigen Sie Ihre Eindrücke mit dem umfangreichen Angebot an Museen, Sehenswürdigkeiten, Zoos oder dem Attraktionenpark Legoland in Billund.

Oder haben Sie eine bessere Idee und benötigen dafür ggf. mehr Infos? Dann rufen Sie einfach unser Team von Ferienhaus-Daenemark.de an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

 

Billund

Billund ist eine Stadt in Südjüdland mit etwas über 6.000 Einwohnern. Neben dem zweitgrößten Flughafen Dänemarks befindet sich hier der Lego-Freizeitpark Legoland.

Esbjerg

Esbjerg ist eine der größten Städte Dänemarks. Die Stadt liegt im Südwesten Jüdlands und besitzt den bedeutendsten Nordseehafen Dänemarks. Wahrzeichen der Stadt ist der Wasserturm, in dem ein Museum untergebracht ist. Dänemarks. Wahrzeichen der Stadt ist der Wasserturm, in dem ein Museum untergebracht ist.

 

Süd- und Südostjütland ist etwas ganz Besonderes, denn hier hat sich ein Großteil der dänischen Geschichte abgespielt. Doch Südostjütland hat mehr als nur Geschichte zu bieten. Kunst und dänisches Design sind hier zu Hause. Ein paar stille Angelstunden, eine Radtour auf dem alten Heerweg? Südostjütland ist genau das richtige Gebiet für einen erlebnisreichen Aktivurlaub.
Mehr über die herrliche Natur, die wunderschönen kleinen Städte, die interessante Geschichte und die vielen Aktivitätsmöglichkeiten lesen Sie hier.