Höchstgeschwindigkeit in Dänemark

Autobahn Dänemark
Autobahn

 

Achten Sie auf die Höchstgeschwindigkeit auf dänischen Straßen

Autobahnen:
max. 130 kmh* auf gewissen Autobahn-Strecken, PKW und Motorrad mit Anhänger/Wohnwagen, LKW und Busse: höchste Geschwindigkeit 80 kmh.
Bei bestimmten ausgewählten und ausgeschilderten Autobahnstrecken gibt es für leichtere Lastzüge ein Überholverbot, dann dürfen sie keine anderen Kraftfahrzeuge für eine begrenzte Strecke in der Zeit von 6-18 Uhr (Montag-Freitag) überholen.

 

Das Tempolimit von 130 kmh auf Autobahnen hat gewisse Ausnahmen. Auf besonders gefährlichen Strecken oder direkt um die größeren Städte ist die Höchstgeschwindigkeit niedriger. Auf Seeland darf nur auf der Autobahn südlich von Køge und auf Fünen nur vor und nach Odense 130 kmh gefahren werden.
 

In Jütland bestehen jedoch nur wenige Ausnahmen, wo nicht auf 130 kmh erhöht wird:
Strecke um Hirtshals
Strecke Aalborg-Hobro
Strecke um Randers
Strecke Århus-Horsens
Strecke um Vejle-Kolding-Fredericia
Strecke um Esbjerg

Dort darf weiterhin nur 110 kmh gefahren werden.
Andere Straßen:
max. 80 kmh* PKW und Busse, PKW und Motorrad mit Anhänger/Wohnwagen & LKW: 70 kmh.

 

In Ortschaften:
max . 50 kmh* (erkennbar am weißen Schild mit Stadtsilhouette).
Achtung: LKW und PKW mit Anhänger/Wohnwagen und Busse in Ortschaften 50 kmh nicht überschreiten dürfen, auch wenn die örtliche Beschilderung eine höhere Geschwindigkeit gestattet!


Auch geringe Überschreitungen der Höchstgeschwindigkeit werden an Ort und Stelle mit hohen Geldstrafen belegt. Ausländer bilden keine Ausnahme - wer nicht zahlen kann, muss den Wagen bei der Polizei hinterlassen.
*) es sei denn, dass eine niedrigere/höhere Begrenzung ausgeschildert ist.