Radweg Berlin-Kopenhagen

Berlin Kopenhagen mit dem Rad
Berlin - Kopenhagen

Mit dem Rad über Land und Meer - Zwei pulsierende Metropolen Berlin und Kopenhagen

630 km grün-blaue Fahrrad-Kilometer und eine kurze Seereise - der internationale Radweg Berlin-Kopenhagen verbindet die deutsche und die dänische Hauptstadt, drei idyllische Regionen und viele freundliche Menschen. Er verspricht reichlich ursprüngliche Natur, viele Gelegenheiten zum Baden und Genießen, zum Staunen und Entdecken. Globetrotter dürfen sich auf 15 (oder mehr) erlebnisreiche Tage in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern sowie in Süddänemark und Kopenhagen freuen.

Zwei Länder, zahlreiche Erlebnisse

Von der Hansestadt Rostock aus bringen Sie moderne Fährschiffe in nur zwei Stunden über die Ostsee. Die Inseln Lolland, Falster, Møn und Seeland bestechen – neben den kolossalen Kreidefelsen – vor allem durch ihre idyllische Natur und kulturellen Reichtum. Schlösser und Herrensitze, Gärten und Parks, eine Fülle von Kirchen, Kulturdenkmälern, Museen und Galerien bieten auf dem Weg nach Kopenhagen jede Menge Gelegenheit zum Verweilen und Entdecken. Festivals, Märkte und andere Veranstaltungen erwarten fast das ganze Jahr ihre Besucher.

Höhepunkt der Reise: Kopenhagen

In Kopenhagen können die meisten Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreicht werden – oder natürlich mit dem Fahrrad. Neben der Meerjungfrau gehören die Garden mit den Fellmützen zu den beliebtesten Fotomotiven. Bei aller Tradition ist Kopenhagen aber auch eine moderne Kulturmetropole von Weltrang, ein Treffpunkt vieler Trends und Szenen, vieler Stile und Kulturen.

Informationen zur Route www.bike-berlin-copenhagen.com