Dänisches Nationalmuseum

Nationalmuseum von Dänemark
Nationalmuseum von Dänemark

Im dänischen Nationalmuseum in Kopenhagen finden Sie einen Überblick über Dänemarks Kulturgeschichte von der Steinzeit, der Wikingerzeit, dem Mittelalter und der Renaissance bis zur neueren dänischen Geschichte.

Das Nationalmuseum befindet sich im Prinzen-Palais, das 1743 und 1744 erbaut wurde.

Ständige Ausstellungen

Das Nationalmuseum verfügt über eine umfassende ethnografische Sammlung, eine Sammlung von klassischen Antiquitäten und Antiquitäten des Nahen Ostens, eine Münz- und Medaillensammlung sowie ein Spielzeugmuseum. Hier kann auch eine viktorianische Wohnung, auf Dänisch „Klunkehjemmet“, aus dem Jahr 1890 besucht werden.

Die Ausstellung der dänischen Antike zeigt bekannte Nationalschätze und eine erstaunliche Sammlung von archäologischen Funden aus der Wikingerzeit.

Ein weiterer Höhepunkt des Museums ist die Frau von Huldremose, jene gut erhaltenen Überreste einer weiblichen Moorleiche aus dem 2. Jahrhundert.

Kindermuseum

Das Kindermuseum ist der Bereich, der ganz speziell auf die kleinen Besucher ausgerichtet ist. Ein historisches Klassenzimmer mit Schiefertafeln und Kreide ist genauso vorhanden wie das Modell eines Wikingerschiffes und eine mittelalterliche Küche. Eine Reise in ferne Länder ist mit einem Besuch im bunten Geschäft aus Pakistan möglich.

Adresse:

Nationalmuseum Dänemark
Ny Vestergade 10
1471 København K

Telefon: +45 3313 4411
Telefax: +45 3347 3330

Webseite: www.natmus.dk